An den Phänomenologien der Stadtöffnungen arbeite ich seit 2007. Bisher sind es die Städte Paris, Antwerpen, Brüssel, Basel, Bergen N, Portbou. Die Öffnungen ergeben unregelmäßige Rechtecke, Himmelsausschnitte. Im
Holzschnitt entwickle ich diese Ausschnitte als flächigen Bildkörper. In der Reihung der Öffnungen sind je nach Stadt typische Formen zu erkenne