Margret Holz

1987 – 85 Universität der Künste Berlin 1962 – 59 Fachhochschule für Kunst Hannover

Sammlungen Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel * Lydia Deveen, Brüssel, Mc Kinsey, München * Foundation Lippmann und Rau, Eisenach * Museum für Holzschnitt, Spendhaus, Reutlingen * Kupferstichkabinett Berlin, Land Berlin *

Arbeitsbereiche: Skulptur, Fotografie, Druck

Projekte: Hypothetisches Museum+Archiv, seit 1988 * POMONA’S LIBRARY W.B. IN PROGRESS: Unknown manuscripts, codes, seit 2012

Stipendien, residency, Preis 2012 berlinerpool/Top e.v. Kassel/ residency * 2010 Kunstsenter Bergen, www.kunstsenter.no /residency * 2005 Käthe-Dorsch-Stiftung Berlin * 2000 Land Schleswig Holstein, GEDOK * 1996 1. Preis Skulptur/Installation, Ideenwettbewerb Los Angeles Platz, AG City, Berlin

Ausstellungen international seit 1967

Kataloge, Buch, Auswahl 2020 HOCHDRUCK ISBN 978-96703-016-7 * 2015 Videoscreening der Medienwerkstatt Berlin, Kino Central Berlin * 2012 SKULPTUR RAUM WERK, sculpture-network * 2011 PREVIEW BERLIN, Galerie Laura Mars * 2009 Bildhauersymposium Davos 2005-2009 H.Art * 2005 Buch: Experiment Krolloper 2005 ISBN 3-00-017552-0 * 2001 More than a bank, Forum Junge Kunst, SEB AG Frankfurt/M * 1998 MONTROUGE – VIENNE, Paris, Salon de Montrouge * 1995 Die Rote Königin, Frauen Museum Bonn

Margret Holz, Glogauer Str. 21, 10999 Berlin, www.mabois.de mabois@mabois.de